Generationen-Talk als Höhepunkt der Eigenheim-Messe in Bern

Trotz schönstem Frühlingswetter besuchten vom 28.-31. März 2019 rund 6‘000 Interessierte die Eigenheim-Messe in der Bea-Expo. Nebst diversen Vorträgen und Gesprächsrunden war der Generationen-Talk mit hochkarätiger Besetzung das Highlight.

Unter professioneller Leitung von Monika Buser wurde am Freitagabend intensiv und fachkundig über das Zusammenleben mehrerer Generationen diskutiert. Rita Fuhrer (alt Regierungsrätin des Kantons Zürich und VR Mitglied der BH Group) erläuterte die Vorzüge des Belano Wohnmodells und des freiheitlichen und generationenübergreifenden Wohnens ohne „WG Charakter“ als funktionierendes Beispiel. Wenn die Umgebung, Infrastruktur, Gemeinschaftsräume und Unterstützung (z.B. Rezeption während zwei Stunden am Tag) so wie im Belano Zuhause vorhanden sind, kann man selbstbestimmt leben, selber entscheiden und nutzen, was man wünscht. Niemand ist gezwungen, an Veranstaltungen und gemeinschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen, sondern kann sich auf Wunsch einbringen.
Auch Werner Müller, Leiter Unternehmungsentwicklung der Senevita, sieht das Potential, obwohl sich die Senevita im Bereich „betreutes Wohnen“ engagiert und dort zurzeit kein Generationenwohnen anbietet. Mit dem Angebot an professionellen Dienstleistungen ist die Senevita aber ein spannender Partner für ein generationenübergreifendes Zusammenleben.

Belano Zuhause präsentiert sich an der Eigenheim-Messe in Bern, 28.-31.3.2019

Eigenheim-Messe Bern, Freitag, 29.3.2019, 19.00 Uhr (Eintritt frei)
Spannende Gesprächsrunde im Eigenheim-Forum: Thema «Generationenwohnen – ein Zukunftsmodell? Teilnehmer: Rita Fuhrer, alt Regierungsrätin Kanton Zürich, Wohnmodell «Belano Zuhause», Werner Müller, Senevita, Leiter Unternehmensentwicklung, Felix Bohn, Architekt, Experte für altersgerechtes Bauen, wohnenimalter.ch, Charles Hirschi, Experte für Wohnen im Alter, David Fässler, fredpartner.ch.
Das Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach ist ein Lösungsansatz für den demografischen Wandel unserer Gesellschaft. Das Generationenwohnen hat die Absicht, ein soziales Netz unter den Mitbewohnern zu bilden. Die Basis: gegenseitige Unterstützung durch vielfältige Erfahrungen und Fähigkeiten.

Informationsveranstaltung vom 12.2.2019 – Nutzungsplanung „Sagi-Areal“, Balsthal

Thomas Ledermann, Projektleiter der Firma BSB + Partner Ingenieure und Planer, erläuterte an der Informationsveranstaltung vom 12. Februar 2019 die Geschichte und den Stand des Nutzungsplanverfahren für das „Sagi-Areal“ in Balsthal. Die öffentliche Mitwirkung bis und mit 4. März 2019 seitens Bevölkerung ist erwünscht und wird in die Überarbeitung einfliessen. Das Belano Zuhause Wohnmodell wurde von Daniel Dahinden (VR Präsident der BH Group AG) vorgestellt und positiv von den zahlreich erschienenen Interessentinnen und Interessenten aufgenommen. Am Montag, 18. Februar 2019, findet zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr eine Fragerunde auf der Gemeindeverwaltung (Bauamt) statt.

Nutzungsplanung „Sagi-Areal“, Balsthal

Swiss Life Immopulse wird offizieller Vermarktungspartner von Belano

Mit Freude verkünden wir die Unterzeichnung des offiziellen Vermarktungs- und Vermittlungsvertrags für das zukunftsweisende Wohnkonzept Belano Zuhause mit Swiss Life Immopulse. Vielen Dank an Swiss Life und speziell an Milot Sopi für das Vertrauen und die gewinnende Zusammenarbeit. Wir sehen einer langjährigen und erfolgreichen Kooperation entgegen. Belano Zuhause ermöglicht Senioren, Paaren, Singles und Familien modernes Wohnen mit Freiheit, Genuss, Service und Gemeinschaftsräumen zu fairen Preisen.