Rede und Antwort am Info-Anlass zum Belano Uzwil

Am Samstag, 14. Dezember 2019, fand im Feuerwehrdepot Niederuzwil der Informations-Anlass zum Belano Zuhause in Uzwil statt. Das Projekt für Senioren- und Generationenwohnen wird von der motivo AG in Zusammenarbeit mit der Belano Betriebs AG entwickelt und ab Sommer 2020 realisiert.

Weiterlesen

Info-Anlass zum Belano Zuhause in Uzwil am 14.12.2019

Am Samstag, 14. Dezember 2019, findet ab 10:00 Uhr an der Bienenstrasse 35 im Feuerwehrdepot Niederuzwil, 1. Stock, der Informations-Anlass zum Belano Uzwil statt. Das Belano Uzwil ist das Zuhause für Senioren- und Generationenwohnen, welches ab Sommer 2020 an der Konsumstrasse in Uzwil entstehen soll. Rita Fuhrer, alt Regierungsrätin und VR-Mitglied der Belano Group AG, begrüsst die Anwesenden. Ugur Uzdemir, Inhaber und Geschäftsführer der motivo AG, wendet sich mit einer Ansprache an die Gäste.

In Uzwil SG entsteht an der Konsumstrasse 17 und 19 ein neues Belano Zuhause für Senioren- und Generationenwohnen. In den beiden Mehrfamilienhäusern „Ahorn“ und „Birke“ bietet Belano in 35 barrierefreien Mietwohnungen eine zukunftsweisende Wohnform mit Sicherheitspaket, Gemeinschaftsräumen und Service nach Bedarf. Entwickelt und realisiert wird das Projekt von der motivo AG, in Zusammenarbeit mit der Belano Betriebs AG.
Das Baugesuch wurde bereits eingereicht. Der Baustart ist auf Sommer 2020 geplant, die Fertigstellung auf Herbst 2021 anvisiert. Die Belano Betriebs AG steht für Fragen gerne zur Verfügung: , +41 (0)55 417 04 64.

Freiheit und Sicherheit
Das Belano Zuhause verkörpert eine moderne Wohnform, die Wohnen mit Freiheit und Genuss, Gesellschaft und Individualität sowie Sicherheit und Integration für alle Generationen kombiniert. Senioren, Paare, Familien und Singles finden im Belano ein Daheim, das den gesellschaftlichen Bedürfnissen entspricht und zukünftig immer gefragter sein wird. Denn die Schweizer Bevölkerung über 65 Jahre wächst in den kommenden zwanzig Jahren um fast das Doppelte, die Anzahl der über 80-jährigen wird sich bis 2050 sogar verdreifachen. Zeitgleich steigt das Bedürfnis nach selbständigem Wohnen auch im Pflegefall.
(Quelle: Wüest Partner, Swiss Life Asset Managers)

Service und Gemeinschaftsräume
Belano ermöglicht Wohnen mit Rückhalt und Unabhängigkeit. Ein umfassendes Sicherheitspaket garantiert direkte und flexible Unterstützung, wenn sie benötigt wird. Lokale Dienstleister wie die Spitex oder der ärztliche Dienst gewährleisten eine professionelle und nahe Betreuung. An der hauseigenen Rezeption können werktags während jeweils zwei Stunden diverse Services wie Wohnungsreinigungen oder Verpflegungsangebote individuell bestellt werden. Sämtliche Informationen und Hilfestellungen lassen sich über die Belano App bequem abrufen. Die Gemeinschaftsräume Cafeteria, Atelier und Fitness laden zum gegenseitigen Austausch, zum gemeinsamen Genuss und zur persönlichen Entfaltung ein. Sie erweitern den Wohnraum und schaffen mit ihrem farbtherapeutischen Konzept im Thema Wald und vielen Naturmaterialien ein Zuhause mit stimmigem Wohlfühl-Ambiente.

Die Lage ist entscheidend
Eine zentrale Lage mitten im Dorf, mit Anschluss an den öffentlichen Verkehr, in kurzer Gehdistanz zu Einkaufsmöglichkeiten, diversen Dienstleistungserbringern sowie zu Schulen, Kindergarten und Kindertagesstätten ist für das unabhängige Wohnen essenziell. Darum ist das Belano Zuhause in Uzwil im Herzen des Dorfes eingebettet und bietet umliegend eine umfassende Infrastruktur. Ein eigenständiges Leben mit vielfältiger Freizeitgestaltung und praktischer Mobilität in einer Gemeinschaft oder ganz individuell wird möglich.

Die Belano-Familie wächst weiter
Im April 2017 wurde das erste Belano Zuhause inmitten der Aargauer Gemeinde Berikon eröffnet. Seit September 2018 ist das Belano Zuhause im zürcherischen Grüningen in Betrieb. In Ostermundigen (BE) und Wohlen (AG) befinden sich Belano Zuhause in Bau. In Balsthal (SO) sowie Unterengstringen (ZH) sind weitere Belano Zuhause in Entwicklung.

Feierliche Zeremonie zur Grundsteinlegung des Belano Ostermundigen

Die Grundsteinsteinlegung des Belano Ostermundigen an der Grubenstrasse 12 fand am 2. Dezember 2019 im feierlichen Rahmen statt. Rund 30 Personen, darunter Vertreter der Investorin, Baurechtsgeber, Gemeinde, Belano, Architekt, GU, Bauleitung sowie Fachplaner, wohnten dem offiziellen Zeremoniell bei. Der Dank geht an die Anlagestiftung Swiss Life für das Vertrauen und an die Firma Kästli für den langjährigen Baurechtsvertrag.

Rita Fuhrer, alt Regierungsrätin und VR Belano Group AG, begrüsste die Anwesenden zur Grundsteinlegung des Belano Ostermundigen und erläuterte die historische Bedeutung des altehrwürdigen Brauches. Gerhard Demmelmair, Head Real Estate Portfolio Management Swiss Life für das Drittkundengeschäft von Swiss Life Asset Managers, übernahm das Wort. Er ist überzeugt vom Belano Konzept und dem Standort des Belano Ostermundigen. Die Qualität soll im Vordergrund stehen. Der Bau wird nach LEA Label (Stufe 4) errichtet. LEA (Living Every Age – Wohnen in jedem Alter) ist das weltweit erste Gütesiegel mit Zertifizierung für hindernisfreie und seniorengerechte Wohnungen.

Die Gemeinde begrüsst das Konzept
Gemeindepräsident Thomas Iten lobte die Flexibilität der Architekten während der Baubewilligungsphase und freute sich, dass bei der Umsetzung insbesondere einheimische Baufirmen und Dienstleister nach Möglichkeit berücksichtigt werden. Das Belano Konzept findet grossen Anklang in der Gemeinde und wird sehr begrüsst. „Ich haben schon von einigen Leuten in meinem Umfeld gehört, dass sie sich für eine Wohnung interessieren“, so Thomas Iten. Im Namen aller wünschte der Gemeindevorsteher den Beteiligten eine unfallfreie Baustelle und termingerechte Ausführung.
Als Schlussredner bedankte sich Ivo Emil Marty von der RIM Generalunternehmung AG bei allen Anwesenden und führte zusammen mit der Bauherrschaft, Baurechtsgebern und der Projektentwicklerin die offizielle Grundsteinlegung durch. Die Blechkiste aus Kupfer wurde ordnungsgemäss und fachkundig verschweisst und versenkt. Anschliessend durften sich alle Anwensenden bei Glühwein und alkoholfreiem Punsch erwärmen und auf gutes Gelingen anstossen.

67 Mietwohnungen für Senioren- und Generationenwohnen
In Ostermundigen BE entsteht auf dem Kästli Areal an der Grubenstrasse 12 ein neues Belano Zuhause für Senioren- und Generationenwohnen. In 67 Mietwohnungen bietet Belano eine zukunftsweisende Wohnform mit Sicherheitspaket, Gemeinschaftsräumen und Service nach Bedarf. Entwickelt und umgesetzt wird das Projekt von der Belano Group AG im Auftrag der Anlagestiftung Swiss Life. Nach erfolgtem Baustart im September 2019 wurde nun am 2. Dezember 2019 der Grundstein gelegt. Das neue Zuhause kann voraussichtlich im August 2021 bezogen werden.

Bilder: Basil Brandenberger

Grosses Interesse am Info-Anlass zum Belano Balsthal

Am Samstag, 23. November 2019, wurde das Belano Balsthal der Bevölkerung vorgestellt. Der Rösslisaal des Hotel Balsthal war voll, das Interesse gross.

Max Rütti von der Rütti AG begrüsste die Anwesenden. Er schilderte die schwierige Zeit nach dem Grossbrand auf dem „Sagi-Areal“ und motivierte mit Blick in die Zukunft und dem Vorhaben, das Belano Balsthal zu realisieren, welches ab Herbst 2020 auf dem Grundstück entstehen soll. Freddy Kreuchi, Präsident der Ortsplanungskommission und Dr. Thomas Ledermann, BSB + Partner Ingenieure und Planer, informierten über die Orts- und Gestaltungsplanung der Brache in Balsthal sowie über die Einbettung des Neubaus. Wie das Belano Balsthal einmal aussehen soll, zeigte Rico Bänziger, IM Architektur AG, eindrücklich anhand diverser Pläne und Visualisierungen.

In farbigen, lebendigen Wort-Bildern begeisterte Rita Fuhrer, alt Regierungsrätin des Kantons Zürich und Verwaltungsratsmitglied der Belano Group AG, die Anwesenden für das Belano Konzept. Sie erklärte, warum ein Senioren- und Generationenwohnen mit Freiheit, Genuss und Sicherheit zukunftsweisend und wie geschaffen für die Anliegen der Familie Rütti aber auch für diejenigen der Bevölkerung ist. Mehr Informationen zum Belano Konzept: Belano News

Pierino Menna, Gemeindepräsident von Balsthal, hatte das Schlusswort und dankte Max und Lisa Rütti sowie den Einwohnern der Gemeinde für das grosse Engagement und Wohlwollen, damit auf dem „Sagi-Areal“ wieder Leben einkehren kann.

Die Belano Betriebs AG steht Mietinteressentinnen und -Interessenten gerne zur Verfügung und freut sich auf die Kontaktaufnahme: Vermietung